Heute noch glauben?

Jeder Mensch glaubt doch irgendetwas: den Versprechungen anderer, dem Beipackzettel eines Arzneimittels und dem, was uns gute Freunde sagen. Jemand schrieb einst an seinen Freund:

„Du aber bleibe in dem, was du gelernt hast und wovon du völlig überzeugt bist, da du weißt, von wem du gelernt hast …“
(2. Timotheusbrief 3.14-15 ELB)

Jeder von uns könnte an dieser Stelle seine eigene Geschichte erzählen und danach weiter seines Weges gehen. Alles bleibt dann so, wie es ist.
Oder …

 

Wir glauben

an eine Geschichte, die unsere persönlichen Erfahrungen in ein ganz neues Licht stellt. Wir können dieses Bibelzitat weiterlesen und erfahren, dass es um mehr geht, nämlich, aus den heiligen Schriften zu lernen „… welche dich weise machen können zum Heil durch den Glauben in Christus Jesus.“

Gott möchte mit uns einen neuen Bund schließen. Jesus Christus macht es möglich, indem er den Tod besiegt hat. Auf ihn weist die Bibel hin. Dort, wo dieser Glaube zur praktischen Tat wird, finden wir Liebe und Hoffnung für dieses Leben und noch weit darüber hinaus (1.Korintherbrief 13,13).

 

Unsere Vision

Religiöse Traditionen und Sonderlehren nehmen oft überhand und trennen Menschen voneinander. Wir haben entdeckt, dass lebendiger Glaube verbindet und nicht kompliziert sein muss.

Indem wir allein das Wort der Bibel als Maßstab in Glaubensfragen verwenden, wollen wir einen Beitrag zur christlichen Einheit leisten, wie Jesus sie sich wünscht (Johannesevangelium 17,20-21; Epheserbrief 4,3-6).

Es geht dabei nicht um eine Rückkehr in die Vergangenheit. Wir blicken in die Zukunft und erwarten den Tag, an dem Jesus wiederkommt. Bis dahin wollen wir für genau den Glauben einstehen welcher „ein für allemal überliefert ist“ (Judasbrief 3) und laden jeden dazu ein.

Bei Fragen dürfen Sie uns jederzeit ansprechen. Wir sind gern für Sie da!